Jan 07, 2009

Zabel profitiert von steigender Nachfrage nach Berliner Wohnungsimmobilien

  • Lokales Maklerunternehmen für Wohnimmobilien mit
    40 % Umsatzwachstum in 2008
  • Stärkung der Markposition durch Übernahme der britischen
    "Berlin Capital Investments"

Berlin, 07. Januar 2008 – Von Krisenstimmung keine Spur: Die Zabel Immobilien KG blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2008 zurück. Das Unternehmen konnte trotz Finanzkrise viele Investoren als Kunden gewinnen und ein Umsatzwachstum von 40 % verzeichnen. Auch in 2009 stehen die Zeichen auf Wachstum. Als Reaktion auf die gestiegene Nachfrage ausländischer Investoren auf dem Berliner Wohnungsmarkt übernimmt das deutsche Unternehmen Zabel Immobilien KG die Deutschland-Aktivitäten des britischen Maklerhauses "Berlin Capital Investments" (BCI).

Während der Markt für Gewerbeimmobilien stark unter der Finanzkrise leidet, profitiert der Markt für Wohnungsimmobilien in Teilen von der Krise. Gerade ausländische Investoren bevorzugen zurzeit den stabilen Berliner Markt und hier insbesondere das gehobene Segment in sehr guten Lagen. Die Zabel Immobilien KG ist in diesem Bereich optimal aufgestellt.

Zabel kann auf mehr als 15 Jahre Vertriebserfahrung zurückblicken. Das Unternehmen kennt den Berliner Markt nicht nur ausgezeichnet und sondern führt auch genau das gefragte Segment im Portfolio. Zabel hat Zugriff auf die wohnwirtschaftlichen Produkte aller wichtigen deutschen und vor allem auch internationalen Marktteilnehmer in Berlin. Der Zusammenschluss mit der britischen "Berlin Capital Investments" stärkt nochmals diese gute Marktposition.

Die Zabel Immobilien KG übernimmt die Funktionen Due Dilligence, Finanzierungsberatung, Kaufvertragsabwicklung und Full-Service-Kundenbetreuung. Das hinzugewonnene sechsköpfige Berlin Capital Investment Team verfügt über langjährige Vertriebserfahrung mit ausländischen Investoren ("Overseas Investors"). Sämtliche gemeinsame Auslandsaktivitäten werden durch BCI übernommen, Zabel übernimmt den deutschsprachigen Bereich. Hauptsitz der Gesellschaft wird Berlin.

"Angesichts der Turbulenzen auf den internationalen Finanzmärkten freuen wir uns besonders über die guten Geschäftszahlen 2008. Zabel Immobilien profitiert überdurchschnittlich von der verstärkten Nachfrage nach Immobilieninvestitionen auf dem stabilen Berliner Markt für Wohnimmobilien. Ein Zusammenschluss von Zabel Immobilien und Berlin Capital Investment ist daher nur logisch, um den Markt noch besser bedienen zu können", sagt Tim Bogen, Vertriebsleiter Berlin Capital Investments.

Michael Ries, Vorstand der im SDax gelisteten Vivacon AG in Köln und ein bedeutender Produktlieferant von Zabel, kommentiert den Zusammenschluss: "Das verstärkte Engagement ausländischer Investoren zeigt das Vertrauen in Berlin und bestätigt unsere Strategie, verstärkt hochwertige Wohnprojekte in der Hauptstadt zu entwickeln."