/sites/default/files/Title.jpg


Sommer in Berlin: Die schönsten Biergärten und Rooftop-Bars

Raus aus den heimischen vier Wänden und das Leben ins Freie verlagern, um Sonne und Sommer in vollen Zügen zu genießen. In Berlin locken zahlreiche Parks und Badeseen, Liegewiesen und Outdoorveranstaltungen – und natürlich das große Angebot an Biergärten und Rooftop-Bars.

Café am Neuen See in Tiergarten

Zu Berlins wohl bekanntesten und beliebtesten Orten der Freiluftgastronomie zählt das Café am Neuen See. Seine schon im Namen angekündigte Lage am See, die hohen, ausladenden Bäume, die auch bei heißen Temperaturen kühlen Schatten spenden, machen den Biergarten im Tiergarten zwischen Zoologischem Garten und Reichstag sowohl bei Einheimischen wie auch bei Berlinbesuchern gleichermaßen beliebt. Hier kann man ausgelassenen auf dem See rudern oder sich einfach entspannt auf den Bierbänken zu Weißbier vom Fass treffen. Sehen und gesehen werden heißt es für einige der zahlreichen Gäste, zu denen gerne auch echte ebenso wie Möchtegern-Prominenz zählt. 

 

Zollpackhof in Moabit

Direkt an der Spree, mit Blick auf das Bundeskanzleramt und die Schweizer Botschaft liegt der Zollpackhof. Im Schatten einen knapp 145 Jahre alten Rosskastanie lässt es sich hier auch im heißesten Berliner Sommer gut aushalten, während die zahlreichen Ausflugsdampfer auf der Spree langsam vorüberziehen. Zünftiges und Rustikales wie Weißwurst mit Brez’n sowie Flammkuchen mit Speck und Zwiebeln sind hier besonders beliebt und die Kieselsteine auf dem Boden und das klassische Holzgestühl vermitteln echt bayerisches Biergarten-Flair. 

Prater in Prenzlauer Berg

Fast schon historisch wird es im Prater in Prenzlauer Berg. Bereits seit 1837 wird hier frisches Bier gezapft, was den Prater zum wohl ältesten Biergarten der Hauptstadt macht. Mit seiner Lage auf der viel besuchten Kastanienallee ist er beliebter Treffpunkt für Berliner und Kurzurlauber – und schafft es mit seinen vielen alten Bäumen trotz seiner turbulenten Umgebung eine gemütliche Biergarten-Atmosphäre zu zaubern. Selbstgebrautes Bier, Brezeln und lange Holzbänke an rustikalen Holztischen begeistern auch internationale Besucher und sorgen am Abend mit Lichterketten für urige Biergartenstimmung und ausgelassene Stunden. 

 

 

Monkey Bar in Charlottenburg

Doch auch in luftiger Höhe lässt sich der Sommer in Berlin genießen. Zahlreiche Rooftop-Bars haben in den vergangenen Jahren in Berlin eröffnet und locken mit leckeren Cocktails in entspannter Atmosphäre – und natürlich einem wunderbaren Blick über Berlin. Aus der 10. Etage des Hotelhochhauses, das Teil des Gebäudekomplexes Bikini Berlin am Zoologischen Garten ist, bietet beispielsweise die Monkey Bar im Dschungelstil einen hervorragenden Blick auf die Berliner Skyline und den Affenfelsen des Zoos, dem sie ihren Namen verdankt. Einen leckeren Tiki-Drink in der Hand ist sie der perfekte Ort, um den Abend mit Blick auf den Sonnenuntergang ausklingen zu lassen. Die Monkey Bar hat sich als Hot Spot in der City-West etabliert – inklusive langer Warteschlangen vor dem Hoteleingang.

Rooftop Terrace im Hotel de Rome in Mitte

Beim Blick von der Rooftop Terrace des Hotel de Rome zwischen Bebelplatz und dem berühmten Gendarmenmarkt liegt einem Berlins Historie förmlich zu Füßen. Die Bar zählt zu den schönsten Rooftop-Bars Deutschlands und verbreitet mit Loungemöbeln in gedeckten Brauntönen, Lavendelkästen und weißen Sonnenschirmen elegantes und luxuriöses Flair. Biertrinker werden in der Getränkekarte zwar fündig, deutlich beeindruckender ist aber das große Angebot an Cocktails und auch Champagnerliebhaber kommen hier auf ihre Kosten. Trotz ihrer zentralen Lage im Herzen Berlins ist die Dachterrasse des Hotel de Rome noch immer ein kleiner Geheimtipp und – wie auch die urigen Biergärten – ein idealer Ort für einen Kurzurlaub vom Trubel Berlins.

 

 

Bilder und Bildrechte:

Titel: Dachterrasse, Hotel du Rome © Hotel du Rome

01: Biergarten, Café am neuen See © Café am neuen See

02: Prater Biergarten © Presse

03: Monkey Bar, 25 hours Hotel © 25 hours Hotel

04: Dachterrasse, Hotel du Rome © Hotel du Rome