/sites/default/files/Fotolia_kl.jpg


Exklusiv, hochwertig und häufig hoch hinaus – die neuen Premium-Immobilien in Frankfurt

Frankfurt ist eine der reichsten und produktivsten Metropolen Europas. Enorme Wirtschaftsstärke, eines der weltweit führenden Drehkreuze im Flugverkehr und ein breites Angebot an Kunst und Kultur zeichnen die Metropole am Main aus. Es verwundert nicht, dass die Stadt kontinuierlich wächst – doch der begehrte Wohnraum ist rar. Zahlreiche Neuprojekte sind derzeit in der Planung oder schon im Bau, um zusätzlichen Wohnraum zu schaffen. Besonders beliebt: Exklusive Wohnungen mit hochwertiger Ausstattung, Gemeinschaftsflächen und professionellem Service.

Grand Tower im Europaviertel

172 m misst Deutschlands höchster Wohnturm, der Grand Tower. Hinter der luftig gestalteten Fassade des Hauses, das übrigens 2016 als einzige deutsche Wohnimmobilie in die Shortlist des World Architecture Festivals in der Kategorie „Residential Future Projects“ aufgenommen wurde, entstehen 401 Premium-Wohnwelten. Die edel gestalteten, großzügigen Eigentumswohnungen bieten ein luxuriöses Wohngefühl und viel Raum für die Erfüllung individueller Wohnträume. Ab Mitte 2019 sollen die Bewohner aus bodentiefen Panoramafenstern und von Balkonen, Loggien und Terrassen den Blick über das aufstrebende Europaviertel genießen können, ebenso wie die zahlreichen Amenities: Ein rund 1.000 m² großer Dachgarten, ein 200 m² großes Sunset Deck im 43. Obergeschoss, ein Gemeinschaftsraum mit voll ausgestatteter Küche und ein erstklassiger Concierge-Service gehören zu den Annehmlichkeiten. 

FOUR in der Frankfurter Innenstadt

Große Veränderungen gibt es auch auf dem früheren Deutsche-Bank-Areal in Frankfurts Innenstadt. Ab kommendem Jahr soll hier bis 2022 das FOUR entstehen: ein Komplex aus vier Hochhäusern – ein 228 m hoher Hotel- und Büroturm, ein 100 m hoher Büroturm und zwei Wohntürme mit 175 und 120 m. 600 Wohnungen sollen hier entstehen mit Blick über das Bankenviertel. Viel Wert wird gelegt auf ein großes Angebot drum herum: Neben einer Kita sollen zahlreiche Geschäfte und Restaurants in den Komplex einziehen sowie eine zweigeschossige „Food Hall“, die als eine Art Markthalle mit rund 30 Ständen an die Stelle des ehemals für Veranstaltungen genutzten Abs-Saals rückt. Ein besonderes Highlight für die Bewohner wird die begrünte Dach- und Gartenlandschaft auf dem Hochhaussockel in rund 25 Metern Höhe – „Tanz-Garten“ inklusive.

160 Park View im Westend

Aufwändig umgebaut wird derzeit das ehemalige Hochhaus am Park. Aus dem leerstehenden Bürogebäude mit 26 Geschossen wird bis 2020 ein Doppelturm – mit einem 96 m hohen Wohnturm mit 130 Eigentumswohnungen sowie einem 19-geschossigen Hotelturm mit 150 Hotelzimmern. 160 Park View ist klar im Premiumsegment positioniert und die Eigentumswohnungen werden zu den teuersten Frankfurts zählen. Dass die Ansprüche der Kunden an das Leben im Wohnhochhaus steigen, zeigt auch hier das über das klassische Wohnen hinausgehende Angebot: Ein Restaurant, ein Café sowie ein Kindergarten werden im 160 Park View entstehen und den Bewohnern das Leben angenehmer machen.

Henninger Turm in Sachsenhausen

Auch beim Henninger Turm in Sachsenhausen steht exklusives Wohnen in der Vertikalen im Vordergrund. 140 m hoch ist der Wohnturm, der an der Stelle eines alten Getreidesilos der Henninger Brauerei errichtet wurde. Die insgesamt 209 Premiumwohnungen und weitläufigen Lofts sollen im Sommer 2017 bezogen werden und bieten ihren Bewohnern eine erlesene Ausstattung mit hochwertigen Materialien und einen weiten Blick auf die Frankfurter Skyline, den Main und ins Grüne. Dem hohen Anspruch an den exklusiven Wohnkomfort der Eigentumswohnungen entsprechend gibt es im Henninger Turm einen Concierge-Service, ein 24/7-Sicherheitskonzept, Gastronomie sowie ein hochwertiges Fitness- und Wellnessangebot mit Pool auf der Dachterrasse – beeindruckender Ausblick inklusive.

Porsche Design Tower in der Europaviertel

Ein Wohntower in außergewöhnlichem, unverwechselbarem Design mit exzellentem Interior und ganz besonderer Wohnqualität – das ist der Anspruch des Porsche Design Towers, der 2018 in der Europacity fertiggestellt werden soll. Es ist der erste Porsche Design Tower in Europa und stellt den Luxus in den Vordergrund: Die 150 Wohnungen in den 30 Stockwerken werden nach unterschiedlichen Konzepten erstellt: so genannte Porsche Design Suiten als voll möblierte und exklusiv gestaltete Boutique-Apartments, zweigeschossige Townhouses, Ein- bis Fünf-Zimmer-Wohnungen sowie Penthouses. Selbstverständlich wird beim Porsche Design Tower das Thema Auto nicht vernachlässigt: Zu den Besonderheiten des Projekts gehören beispielsweise ein automatisiertes Parkraumkonzept sowie eine Elektrotankstelle. 

Flare of Frankfurt in der Innenstadt

Die Umgestaltung der Frankfurter Innenstadt geht noch weiter: Auf dem ehemaligen Rundschau-Areal, in unmittelbarer Nähe zur Einkaufsstraße Zeil entsteht bis Ende 2018 das Mixed-Used Objekt Flare of Frankfurt. In dem siebengeschossigen Wohngebäude, dem Flare Living, finden 57 hochwertig ausgestattete Eigentumswohnungen Platz, darunter Penthouses mit Dachterrassen und spektakulärem Blick über die Frankfurter Skyline. In dem gewerblich genutzten Teil des Flare of Frankfurt finden neben zwei Hotels  zahlreiche Einzelhandels- und Gastronomieflächen Platz, die für die Bewohner ein breites Angebot schaffen.

La Maison Claire im Europaviertel

Premiumwohnungen entstehen in Frankfurt aber nicht nur in Hochhäusern. La Maison Claire im Europaviertel beheimatet auf acht Etagen insgesamt 101 Eigentumswohnungen für Kapitalanleger. Mit Echtholzböden, bodentiefen Fenstern, hochwertigen Einbauküchen, erstklassigen Materialien und moderner Technik verspricht La Maison Claire ihren Bewohnern großen Wohnkomfort. Dazu leistet auch das Serviceangebot im Haus seinen Beitrag: Ein Waschsalon und ein Vor-Ort-Mieterservice, der sich um die Belange der Mieter kümmert und so Bewohner und Kapitalanleger gleichermaßen unterstützt, gehören zum Konzept des Hauses. Die Gewerbeflächen von La Maison Claire sind vergeben an eine Kindertagesstätte, ein Restaurant und Einzelhandelsgewerbe und bieten den Bewohnern, die ab Mitte des Jahres einziehen sollen, einen zusätzlichen Mehrwert.

 

Bilder und Bildrechte:

Titel: Skyline Frankfurt © Fotolia

01: Grand Tower © Zabel Property

02: Four © Groß und Partner

03: 160 Park View © RFR Holding

04: Henninger Turm © Eve Images

05: Porsche Design Tower © Blauraum

06: Flare of Frankfurt © Cadman

07: Le Maison Claire © Lukas Gedziorowski